Aufgaben und Ziele

Die Heimstatt e.V. Bonn fördert und unterstützt junge Menschen

HEIMSTATT e.V. BONN ist ein freier, gemeinnütziger, katholischer Träger der Kinder- und Jugendhilfe.


Der Verein fördert junge Menschen, unabhängig ihrer Herkunft, ihrer politischen und religiösen Überzeugung.

Die HEIMSTATT e.V. BONN wurde 1946 gegründet, um Jugendlichen, die in der Folge des Krieges obdachlos geworden waren, ein Zuhause zu geben. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der Verein immer wieder den sich verändernden Erfordernissen und Bedürfnissen junger Menschen angepasst. Entstanden sind spezifische Angebote in den Bereichen Hilfen zur Erziehung, Jugendsozialarbeit und Offene Kinder- und Jugendarbeit.

Insgesamt arbeiten rund 100 Mitarbeiter/innen in den verschiedenen Aufgabenfeldern. Vertreten wird der Verein durch einen ehrenamtlichen Vorstand.

Unser Leitbild orientiert sich am christlichen Menschenbild und basiert auf den Grundwerten christlicher Weltanschauung.

Das Ziel der pädagogischen Förderung ist darauf gerichtet, ein angemessenes Sozialverhalten, die Integration in den Gruppenprozess und die Fähigkeit zur selbständigen Lebensführung zu vermitteln, als Ergänzung zum Lernen in Schule, Beruf und Arbeitswelt.


Unsere Angebote


  • Hilfen zur Erziehung
  • Intensivangebote, Regelangebote, Verselbständigungsangebote
  • Teilstationäre Angebote/Tagesgruppe
  • Teilstationäre Angebote/Schülerhilfen für schuldistanzierte Mädchen
  • Ambulante Angebote in der eigenen Wohnung,
  • Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH),
  • Erziehungsbeistandschaft,
  • Coolnesstraining
  • Familienorientierte Schülerhilfen
  • Ambulantes Clearing
  • Jugendsozialarbeit
  • Jugendmigrationsdienst
  • Kooperationsprojekt Straßensozialarbeit
  • Offene Kinder- und Jugendarbeit
  • Zusammenarbeit Schule und Jugendarbeit,
  • Bildungsangebote, Jugendberatung,
  • Ferien- und Sonderprogramme


Zur HEIMSTATT e.V. BONN gehören fünf eigenständige Einrichtungen:
Die Jugendzentren St. Cassius und St. Martin, die Jugendwohneinrichtungen
St. Hermann-Josef und St. Sebastian und der Jugendmigrationsdienst (JMD).

Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Verein haben, freuen wir uns mit Ihnen in Kontakt zu treten. Einen Antrag auf Mitgliedschaft gibt es als download.


Heimstatt e. V. Bonn - Verein zur Förderung der Jugendsozialarbeit


Geschäftsstelle: Kölnstraße 6, 53111 Bonn  
Tel: 0228 697120, Fax: 0228 697130
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , www.heimstatt-bonn.de
Spendenkonto: 193 034 5523 , Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98

E-Mail Drucken PDF
 



Suche

Kontakt Geschäftsführung

Harry Wolff
Geschäftsführer
Kontakt
E-Mail: E-Mail senden
Telephone: Tel.: 0228 697120
Fax: Fax: 0228 697130