Drucken

Es gibt unzählige Gründe für eine Einwanderung nach Deutschland und die unterschiedlichsten Hoffnungen und Erwartungen an ein Leben hier. Tatsächlich ist das Leben in Deutschland aber oft anders als es sich die Migranten/innen vorgestellt haben. Vieles ist für sie neu und unverständlich. Sie stoßen oft auf Schwierigkeiten und Probleme.

Im Jugendmigrationsdienst Bonn bekommen junge Migranten/innen zwischen 12 und 27 Jahren Unterstützung und Begleitung. Gemeinsam mit ihnen erarbeiten wir in den Sprechstunden individuelle Schritte auf dem Weg in Deutschland.

Schwerpunkte

Wir beraten und unterstützen unter anderem zu folgendenThemen:            

  • Integrations- und Sprachkurse
  • Schule, Ausbildung und Beruf
  • Aufenthaltsgesetz und -titel
  • Formulare und Anträge
  • Persönliche und finanzielle Probleme
  • Suche nach einer Wohnung

Auf Wunsche begleiten wir auch zu Behörden wie Jobcenter, Ausländerbehörde und Sozialamt.
Unsere Beratungsstellen stehen Ihnen zu den genannten Sprechzeiten offen.

Dienstag:    10-12 Uhr, 13-18 Uhr

 

Donnerstag: 10-12 Uhr, 15-18 Uhr

 


Als weitere Unterstützung bieten wir jungen Menschen das Angebot "Jobtreff" an:

 

JOBTREFF:

Dienstags und Donnerstags helfen wir Jugendlichen, die Hilfe beim Schreiben ihrer Bewerbungen brauchen. Darüber hinaus erhalten die Jugendlichen hier Informationen zu freien Stellen und wir helfen, freie Stellen über das Internet zu finden. Zur Vorbereitung auf Einstellungstests und Vorstellungsgesprächen bieten wir Trainings an.

Öffnungszeiten:

Dienstags 15:00-17:00 Uhr
Donnerstags

14:30-16:30 Uhr

Wir bitten um telefonische oder persönliche Anmeldung, weitere Termine nach Absprache möglich.

Ein Kooperationsprojekt mit dem Jugendzentrum St. Cassius. Herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung der Sparkassenstiftung Jugendhilfe und der AGOT NRW.